Wirtschaft, Finanzen und kommunale Entwicklung

Unser Ziel ist die dauerhafte Sicherung eines für alle Generationen familienfreundlichen und zukunftsstarken Lilienthals. Dazu muss die seit Mitte der neunziger Jahre angehäufte Verschuldung in den nächsten 20 – 30 Jahren abgebaut werden. Wir werden mit einer entschlossenen Wirtschaftsförderung für eine deutliche Steigerung der Einnahmen im Gemeindehaushalt sorgen. 

> Lilienthal braucht eine nachhaltige Gewerbeansiedlung mit wenig Flächenverbrauch und hoher Wertschöpfung pro Arbeitsplatz. Mit uns wird das zur Chefsache gemacht!

  • Eine zielgerichtete Gewerbeansiedlungspolitik ist eine Grundvoraussetzung für die Sanierung des Gemeindehaushalts, da hierdurch neue Arbeitsplätze für Ortsansässige entstehen und das Gewerbesteueraufkommen erhöht wird.
  • Zur Ausweisung weiterer Gewerbeflächen werden wir mit dem Landkreis zeitnah über das regionale Raumordnungsprogramm verhandeln.
  • Durch Erschließungsverträge mit potentiellen Unternehmen wollen wir die Belastungen der Gemeinde reduzieren.
  • Für die Attraktivität Lilienthals als Arbeitsort ist passender und bezahlbarer Wohnraum eine Grundvoraussetzung. Dies werden wir gemeinsam mit allen interessierten Akteuren fördern.

> Zur Zukunftssicherung eines familienfreundlichen Lilienthals gehört auch eine gute Infrastruktur, die wir weiter ausbauen werden.

  • Alle Ortsteile brauchen eine optimale Anbindung an den ÖPNV.
  • Eine behutsame Nachverdichtung der Ortsmitte wird die Attraktivität Lilienthals weiter steigern. Als wichtigsten Baustein werden wir die Planung eines Marktplatzes im Zentrum anstreben.
  • Die Kinderbetreuung muss für alle Familien ausreichend und verlässlich sein.
  • Wir setzen uns für zukunftsfähige Schulstandorte ein.

>Eine moderate und angepasste Ausweisung weiterer Wohngebiete halten wir für notwendig.

  • Dies trägt zur Einnahmeverbesserung bei den anteiligen Einkommenssteuern sowie der Grundsteuer B bei, setzt allerdings auch infrastrukturelle Maßnahmen voraus.
  • Wir wollen bezahlbares Wohnen mit Mitteln des sozialen Wohnungsbaus und anderer Fördermaßnahmen ermöglichen.

> Wir stehen zu den freiwilligen Leistungen und deren Budgetierung.

  • Für die Lebensqualität und das soziale Miteinander in Lilienthal halten wir die freiwilligen Leistungen auf dem bisherigen Stand für unabdingbar. Weitere freiwillige Leistungen lässt die Haushaltskonsolidierung jedoch nicht zu.

> Die finanzielle Beteiligung von Bund und Land bei übertragenen Aufgaben muss unmittelbar und angepasst erfolgen. Dafür setzen wir uns mit Unterstützung des Städte- und Gemeindebundes ein.